KONTEXT UNSERER AKTIVITÄTEN

Die fragile Infrastruktur einer zunehmend vernetzten Welt zeigt sich unter anderem an bestimmten zentralen Herausforderungen wie dem Klimawandel oder der Lebens- und Futtermittelsicherheit.

Es wäre zwar unvernünftig zu glauben, dass sich die Hauptfaktoren, die zur gegenwärtigen Situation geführt haben, in Kürze umkehren werden, aber es gibt Verbesserungsmöglichkeiten. Darunter befinden sich zwei wichtige Entwicklungsbereiche, die in engem Zusammenhang mit unseren Aktivitäten stehen:

Die Verwendung erneuerbarer Rohstoffe zur Erzeugung von Energie, Chemikalien und Materialien ist ein Eckpfeiler bei der Bewältigung dieser Herausforderungen. Unser Fokus und unsere nachgewiesenen Fähigkeiten zur effizienten Herstellung von aromatischen Chemikalien aus nachwachsenden Rohstoffen haben Tanovis dazu veranlasst, eine zentrale Rolle bei der nachhaltigen Versorgung einer Chemikaliengruppe zu spielen, auf die fünf der zwölf wichtigsten Petrochemikalien der heutigen Industrie entfallen. Unsere Technologien sind mit Bioraffinerieprozessen aus Biomasse kompatibel und verbessern die Wirtschaftlichkeit von solchen Prozessen.


Die Situation im Lebensmitteln- und Futtermittelbereich hat sich aufgrund anderer Trends verschärft:

  • Klimawandel, der für Dürreperioden und Regenfälle ausserhalb der Saison und die Verringerung der Ackerflächen verantwortlich ist, 
  • Umleitung von Lebensmittelrohstoffen zu Kraftstoffen in entwickelten Ländern, und 
  • steigende Nachfrage nach einer fleischbasierten Ernährung (was eine weniger effiziente Nutzung von Getreide bedeutet) 

Die Steigerung der landwirtschaftlichen Produktivität ist sicherlich einer der wichtigsten Faktoren, der dazu beitragen könnte, das Angebot wieder auf ein Niveau zu bringen, das es der Welt ermöglicht, sich selbst zu ernähren:

  • die Futtereffizienz zu erhöhen, d.h. die Futtermenge zu reduzieren, die zur Herstellung eines bestimmten Gewichts an tierischem Eiweiss benötigt wird.
  • eine Alternative zum prophylaktischen Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung bieten und so zur Entwicklung sicherer und natürlicher Lebensmittel beitragen.